Unsere Patro


Hallo liebe Patromädels und die, die es gerne werden möchten,

wir sind die Patro Mädchen St. Raphael Eupen und bestehen zur Zeit aus 4 Kindergruppen: Zwerge (5-7 Jahre), Elfen (8-10 Jahre), Maiar (11-13Jahre) und Phönixe (14-16 Jahre).

Diese vier Gruppen werden jeden Samstag auf's Neue von einem starken Leiterteam animiert. Die Spiele reichen von Außen- (Waldspiel, Stadtspiel,...) über Innenspiele (Quiz, bunter Nachmittag,...) bis zu besonderen Aktivitäten (Kegeln, Schwimmen,...). Da ist für jeden was dabei! Wir treffen uns samstags, in der Regel von 14.30 bis 17.00 Uhr, im Animationszentrum Ephata.

Einmal im Jahr findet ein Weekend in jeder Gruppe statt. Das heißt, dass wir an einem Wochenende wegfahren.

Großer Höhepunkt jedes Patrojahres ist das große Sommerlager. Alle Gruppen fahren dann gemeinsam für 10 Tage weg, meistens in die schöne belgische Eifel. Die Zwerge schlafen während den 10 Tagen in einem Haus (für die Zwerge wahlweise auch nur 5 Tage). Die Maias, Elfen und Phönixe halten ihren Schönheitschlaf in einem Zelt. Während diesen 10 Tagen machen wir von morgens bis abends eine Menge toller Spiele.

Seid ihr neugierig geworden?! Dann kommt doch einfach nächsten Samstag vorbei...

Wir freuen uns auf euch!

Euer Staff

 

 

Patro in Belgien

 

Die Patro besteht in ganz Belgien, bzw in der Wallonie aus ca. 300 Gruppen, die durch ungefähr 5000 Animatoren animiert werden. Das heißt, dass sich 20.000 Kinder und Jugendliche jedes Wochenende bei der Patro treffen. Die Patro ist eine belgische Jugendbewegung die durch die Französische - und Deutschsprachige Gemeinschaft anerkannt ist. Je nach Alter der Kinder wird eine entsprechende Animation angeboten. Ziel ist es, aus dem Kind einen verantwortungsbewussten, aktiven, kritischen und solidarischen Menschen zu machen. Die Patro hat seit Ende 2013 ein neuen Leitsatz um dieses Ziel zu erreichen:


Aus Überzeugung, dass Vielfalt Reichtum bedeutet, ist die Patro eine Jugendbewegung, die offen für alle ist und aufmerksam den Schwachen gegenüber.

Von Jugendlichen getragen, fördert die Patro die Selbstverwirklichung und den Frohsinn durch wertvolle Animationen, die den Gegebenheiten der jeweiligen Gruppe angepasst sind.

Geleitet durch ihr Erziehungsprojekt und bezugnehmend auf das Handeln Jesu, trägt die Patro zur persönlichen und kollektiven Entwicklung der Kinder und Jugendlichen innerhalb der Gesellschaft bei.


Jede Patro in Belgien gehört zu einer der 14 "Régionales". Die Patro Eupen (Jungen und Mädchen) gehören zu der Régionale von Verviers und ist dem Sektor "Trois-Bornes" zugeteilt.

 

 

Grün und Gelb?

 

Wie in vielen Zeichen sind die Farben natürlich nicht einfach so da.

 

Grün steht für die Jugend, also für alle Kinder und Jugendliche. Sie werden wachsen und können sich entfalten. Ohne sie hätte die Patro keinen Sinn.

Im Patro-Wappen wird dies durch die grüne Weizenähre symbolisiert.

 

Gelb steht für die Leiter. Sie begrüßen jeden Samstag die Kinder und Jugendliche. In der Patro haben sich die Leiter zum Ziel gemacht, aus dem Kind einen verantwortungsbewussten, aktiven, kritischen und solidarischen Menschen zu machen. Dies ist auch der Grund, warum, das Gelb in unserem Schälchen die grüne Farbe umrahmt

Gelb steht im Wappen symbolisch für die Sonne, die den Weizen wachsen lässt.

 


 

Das Patro Logo

Die Patro hat seit Anfang 2012 ein neues Logo.
Da die Kommunikation die Basis für eine gute Öffentlichkeitsarbeit ist, musste ein neues Logo her, damit die Patro sofort ins Auge sticht und als dynamische  Jugendorganisation sofort erkannt wird.

Nun zur Erklärung des Logos und der einzelnen Elemente:

Die Farben: Die Patrofarben sind klar, nämlich GRÜN und GELB. Das Gelb symbolisiert die Sonne, die die Leiter darstellt, die den grünen Weizen umrahmen. Das Grün steht folglich für die Kinder und Jugendliche die in der Patro wachsen und sich entwickeln.
In dieser Farbsymbolik sind viele der Patrowerte vertreten.
Der Farbton des Hintergrunds entsteht, wenn man das Grün und Gelb des Logos vermischt.

Die Schrift: Der Abstand zwischen den Buchstaben und die größe der Buchstaben sind unterschiedlich und stehen für die unterschiedlichen Altersgruppen in der Patro. Die Buchstaben sind nicht grade, sondern auf einer gebogenen Linie geschrieben und sollen so die Idee der Bewegung symbolisieren.

Das „A-Schälchen“, das grün-gelbe Schälchen ist das Verbindungsstück zwischen den einzelnen Patrogruppen. Es unterscheidet die Patro auch von anderen Jugendgruppen, denn alle Patrogruppen haben grün-gelbe Schälchen. Dies ist eine Stärke an sich und ein äußerliches Zeichen.


 

Hat die Patro eigentlich einen Vogel?!

Oh ja, und er heißt "Pivert"!

Es wird höchste Zeit, dass wir euch ihn mal vorstellen. Pivert ist die französische Bezeichnung für Grünspecht. Der Grünspecht hat ein grün-gelbes Federkleid. Grün und gelb... das haben wir doch irgendwo schnomal gehört :)

Seit 1986 ist der Pivert als Maskottchen ein fester Bestandteil der Patro. Im Laufe der Zeit hat sich der Pivert verändert und hat eher an eine Ente erinnert. Deshalb hat sich die Patro im Jahr 2008 dazu entschieden dem Pivert noch mal ein neues Gesicht zu geben,  und so darf er uns Pivert weiterhin bei der Patro und vorallem in unseren Briefen an euch begleiten.